Mittelsteinzeit

Steinzeit
2,5 Mio. v. Chr.
Die Menschen der Steinzeit lebten zuerst in kleinen Gruppen als Jäger und Sammler. Sie zogen ihrer Jagdbeute hinterher und aßen Fleisch, Fisch, Pflanzen, Früchte, Samen, Wurzeln und Pilze. Natürliche Höhlen boten ihnen Schutz. Sie malten auf Höhlenwände, stellten Schmuck her und handelten mit anderen Gruppen. Wölfe schlossen sich den Menschen an, sie wurden schließlich zu Hunden.

Mittelpaläolithikum (Mittelsteinzeit)
300.000 - 40.000 v. Chr.
Am Ende der Eiszeit breiteten sich Wälder aus. Mammuts, Wollnashörner und Waldelefanten starben aus. Hirsche, Pferde, Wildrinder und –schweine wurden die wichtigsten Beutetierarten.
Von Steinen wurden Stücke abgeschlagen, um kleinere, scharfkantige Teile zu erhalten. Feuerstein und andere Materialien zur Werkzeugund Waffenherstellung wurden gehandelt.


Spitzer, leicht gebogener Schaber
aus Vulkanit.
Ein Universalwerkzeug des Mittelpaläolithikums (ca. 35.000 - 40.000 v. Chr.). Der Schaber hat eine leicht gebogene Form und ist an beiden Seiten retuschiert, die Unterseite ist flach, die Oberseite gewölbt. Der Querschnitt ist dreieckig. An der Oberseite sind deutliche Herstellungsspuren in Form von Abschlagkanten zu sehen.
Fundort: Büdingen, Am Eichelberg
19.3.1/9

 

Links:

Kinderzeitmaschine
Von der Wiege der Menschheit bis zur Eisenzeit – Geschichte (nicht nur) für Kinder erklärt.
U.a. mit einem Quiz, Mitmach- und Buchtipps.
https://www.kinderzeitmaschine.de/vorgeschichte/lucys-wissensbox/

Steinzeitung
Sehr umfangreiche Seite zu vielen Themen, die mit der Steinzeit zu tun haben.
https://www.steinzeitung.ch/